up date

Eilrechtsschutz bei Gesellschafterstreit in der GmbH – Von der magischen Wirkung der Gesellschafterliste

Eilrechtsschutz bei Gesellschafterstreit in der GmbH – Von der magischen Wirkung der Gesellschafterliste

Im Gesellschafterstreit in der GmbH kommt dem Inhalt bzw. der Änderung der Gesellschafterliste nach Fassung eines Einziehungsbeschlusses „magische“ Wirkung zu. Denn im Verhältnis zur Gesellschaft gilt nur derjenige als Gesellschafter, der als solcher in der beim Handelsregister hinterlegten Gesellschafterliste eingetragen ist. Hier ist juristisch rasches Handeln sowie fundierte Kenntnis der relevanten Rechtsprechung und Rechtsbehelfe dringend geboten.

Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz und die Umsetzung in Unternehmen

Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz und die Umsetzung in Unternehmen

Resultierend aus den Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte der EU, tritt zum 01.01.2023 das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) in Kraft. Damit verfolgt der Gesetzgeber das Ziel, die menschenrechtliche Lage, wie Kinderarbeit, Zwangsarbeit oder Diskriminierung sowie Umweltrisiken, entlang der Lieferketten zu verbessern, indem Unternehmen zur Realisierung weitreichender menschenrechtlicher und umweltbezogener Sorgfaltspflichten angehalten werden.

Google Fonts: Selbstproklamierte Datenschützer im Abmahnwahn

Google Fonts: Selbstproklamierte Datenschützer im Abmahnwahn

Sie nutzen Google Fonts auf Ihrer Website. Der genutzte Font wurde nicht lokal eingebunden, sondern wird dynamisch von Google-Servern bezogen. Sie können und sollten die in den Abmahnungen formulierten Geldforderungen nicht begleichen!

AGB update

AGB update

Die aktuellen Entwicklungen aufgrund der Pandemie und des Ukraine-Krieges und damit einhergehende Lieferengpässe und -verzögerungen treffen nahezu jede Branche und jeden Geschäftsbereich. Wir haben für Sie Lösungen entwickelt, wie Sie Ihre AGB bestmöglich auf diese neuen Herausforderungen anpassen können.

DIE ZWINGENDE ZEITERFASSUNG

DIE ZWINGENDE ZEITERFASSUNG

Mit Urteil vom 13.09.2022 setzte das BAG neue Maßstäbe hinsichtlich der Zeiterfassung in Arbeitsverhältnissen. Bereits erste Ankündigungen zu einer für alle Seiten angemessenen Lösung ließen sich vernehmen. Bis diese Lösung den Weg in die Gesetze findet, sind Arbeitgeber allerdings weiterhin zur Einführung und Unterhaltung eines allumfassenden Zeiterfassungssystems verpflichtet. Es ist also schnelles Tätigwerden anzuraten.

UP-Faktencheck: Digitalisierungsrichtlinie (DiRUG)

UP-Faktencheck: Digitalisierungsrichtlinie (DiRUG)

Das zum 01.08.2022 in weiten Teilen in Kraft getretene Gesetz zur Umsetzung der Digitalisierungsrichtlinie (DiRUG) bringt wesentliche Änderungen im Handels- und Gesellschaftsrecht mit sich, allen voran die Möglichkeit zur vollständig digitalen GmbH-Gründung.

DER SCHRIFTLICHE ARBEITSVERTRAG 2022

DER SCHRIFTLICHE ARBEITSVERTRAG 2022

In den meisten Fällen wird ein Arbeitgeber Musterarbeitsverträge für neue Mitarbeiter verwenden. Diese sollte daher um die entsprechenden Änderungen ergänzt werden, bevor sie unterzeichnet werden. Bei Neuverträgen sind nämlich bereits am ersten Arbeitstag die Niederschrift mit den Informationen über Namen und Anschrift der Vertragsparteien, das Arbeitsentgelt und dessen Zusammensetzung und über die Arbeitszeit vorzulegen. Angaben zu Arbeitsort und Tätigkeit sind am siebten Kalendertag nach dem vereinbarten Beginn des Arbeitsverhältnisses und die übrigen Angaben spätestens einen Monat nach dem vereinbarten Beginn des Arbeitsverhältnisses auszuhändigen.

Reichweite des Weisungsrechts des Arbeitgebers Rückkehr aus dem Homeoffice

Reichweite des Weisungsrechts des Arbeitgebers Rückkehr aus dem Homeoffice

Doch auch für Arbeitgeber öffnete sich damit die Möglichkeit, die Umstände der Pandemie zu adaptieren und ihren Betrieb anzupassen. Durch die Heimarbeit konnte der Arbeitgeber sicherstellen, dass weiterhin gearbeitet werden konnte, ohne besonders aufwendige Hygienekonzepte oder teure Hygieneartikel oder Schnelltests in großen Mengen bereitstellen zu müssen.