vertragsrecht & agb

Verträge bieten ein immenses Streitpotenzial – wenn sie ungenau und missverständlich formuliert sind. Grundlage für einen möglichst präzise formulierten Vertrag ist wiederum, alle potenziellen Auswirkungen der vertraglichen Optionen im Blick zu behalten und nicht nur die Interessen des eigenen Mandanten, sondern auch die des Vertragspartners zu erkennen und einzuschätzen. So lassen sich Vertragsstreitigkeiten bereits im Vorfeld auf ein Minimum reduzieren und mögliche Verfahren abkürzen.

Im Rahmen von internationalen Vertragsschlüssen ist es zudem wichtig, die Grundsätze des UN-Kaufrechts mit in die Vertragsgestaltung einzubeziehen.

 

Unsere Leistungen im Vertragsrecht:

  • Erarbeitung und Erstellung von Verträgen aller Art
    Entwurf von Muster- und Rahmenverträgen, die bei wiederkehrenden Sachverhalten mehrfach eingesetzt werden können
  • Führen von Vertragsverhandlungen
  • Prüfung von Ansprüchen, die sich aus bereits abgeschlossenen Verträgen ergeben, sowie deren Durchsetzung bzw. Abwehr
  • Gestaltung und Optimierung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) im B2C- und B2B-Bereich
  • Kontrolle vereinbarter Klauseln hinsichtlich ihrer rechtlichen Wirksamkeit
  • Internationales Vertragsrecht

 

Peter Umbach

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

  +49 821 650997 10
  umbach@up-rechtsanwaelte.de

Patrick Staniforth

Rechtsanwalt und Datenschutzbeauftragter

  +49 821 650997 10
  staniforth@up-rechtsanwaelte.de

Stefanie Frank

Rechtsanwältin

  +49 821 650997 10
  frank@up-rechtsanwaelte.de

Gestaltung von AGBs

Gerade im gewerblichen Bereich kommt es häufig zu vielen Vertragsschlüssen in kurzer Zeit. Damit bestimmte Vertragsbedingungen nicht bei jedem einzelnen Vertragsschluss ausgehandelt werden müssen, bietet sich die Verwendung Allgemeiner Geschäftsbedingungen (AGBs) an.

Um eine übermäßige Bevorteilung bzw. Benachteiligung einer Vertragspartei zu verhindern, unterliegen diese einer strengen rechtlichen Kontrolle. Das AGB-Recht erfordert daher fundierte Kenntnisse, sowohl hinsichtlich der gesetzlichen Anforderungen als auch hinsichtlich aktueller gerichtlicher Rechtsprechung, um eine Unwirksamkeit von wichtigen Vertragsklauseln auszuschließen.

Wir prüfen bereits vorhandenen AGBs auf ihre Rechtswirksamkeit unterstellen neue AGBs. Dabei legen wir Wert darauf, die für unseren Mandanten passenden Klauseln individuell auszuarbeiten.

Beratung zu internationalem Vertragsrecht.

Befindet sich mindestens eine Vertragspartei im Ausland, prüfen wir, welches Recht im Zusammenhang mit dem zu schließenden Vertrag Anwendung findet und welcher Gerichtsstand im Falle einer Streitigkeit zuständig ist.

Wir klären, ob der Vertrag eine Schiedsabrede oder -vereinbarung, die sog. „arbitration clause“ (Schiedsklausel), enthalten sollte. Diese sieht vor, im Falle vertraglicher Meinungsverschiedenheiten ein Schiedsgericht hinzuzuziehen.