Unternehmensnachfolge

 

Der Beratungsbedarf in der Unternehmensnachfolge wird in den nächsten Jahren so sehr steigen, dass Wissenschaftler in Bezug auf die demographische Entwicklung von einem „Tsunami“ sprechen.

Wir beraten Unternehmer schon ab der Sondierungsphase und berücksichtigen dabei alle ausschlaggebenden Faktoren, seien es familiäre, finanzielle, steuerliche oder juristische.


Arten der Unternehmensnachfolge

Die Möglichkeiten der Unternehmensnachfolge sind vielseitig. Der am häufigsten geäußerte Wunsch ist die Nachfolge innerhalb der Familie. In Frage kommen jedoch zudem der Verkauf des Unternehmens, die Betriebsverpachtung sowie der Einsatz eines Fremdgeschäftsführers.

 

Unternehmensnachfolge in der Familie

Die Nachfolge innerhalb der Familie vollzieht sich in erster Linie im Rahmen der vorweggenommenen Erbfolge bzw. der Schenkung, möglich ist jedoch auch eine schrittweise Schenkung oder ein schrittweiser Verkauf sowie eine Regelung per gewillkürter Erbfolge mit Testament oder Erbvertrag oder durch gesetzliche Erbfolge.


Übertragung des Unternehmens zu Lebzeiten

Gerade bei der Übertragung des Unternehmens zu Lebzeiten ist eine professionelle Beratung von entscheidender Bedeutung. Hier lassen sich steuerliche Vorteile erzielen, wenn man eine geschickte Strukturierung des Vermögens vornimmt, da die steuerlichen Freibeträge im Rahmen der Schenkung alle 10 Jahre neu anfallen und somit erhebliche Kosten eingespart werden können, wenn mit der kontinuierlichen Übertragung des Unternehmens frühzeitig begonnen wird.

 

Unternehmensnachfolge im Erbfall

Probleme ergeben sich häufig auch, wenn der Erbfall bereits eingetreten ist, da insbesondere bei Personengesellschaften Erbrecht und Gesellschaftsrecht in Konflikt geraten.  Auch in diesen Fällen beraten wir Sie umfassend und erarbeiten mit Ihnen eine Lösung, die für das Unternehmen und alle Beteiligten tragfähig ist.