Insolvenzrecht

 

Unsere Kanzlei begleitet mit viel Fachkompetenz Unternehmen und Selbstständige bei Vorliegen von Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit im Rahmen der Sanierung oder Insolvenz.

 

Sanierungskonzept

 

Wir beraten unsere Mandanten in finanziellen Krisensituationen und versuchen in enger Abstimmung mit den involvierten Banken und sonstigen Gläubigern, ein Konzept zur Sanierung bzw. einen Schuldenbereinigungsplan zu erarbeiten. Insbesondere beraten und begleiten wir auf der Schuldnerseite Geschäftsführer und Vorstände bei allen Fragen des Risikomanagements. Hier stehen insbesondere die Abwendung persönlicher Haftung und die Vermeidung strafrechtlicher Risiken im Vordergrund.

 

Insolvenzverfahren

 

Sollte sich ein Regelinsolvenzverfahren dennoch nicht vermeiden lassen, unterstützen wir Sie auch hier gerne mit unserem Fachwissen. Durch eine Reform des Insolvenzrechts im Jahr 2012 (ESUG) ist es möglich, bereits im Vorfeld der Insolvenzanmeldung entscheidende Weichen zu stellen, um eine Sanierung von Unternehmen im Rahmen des Insolvenzverfahrens zu erreichen. In diesem Zusammenhang beraten wir unsere Mandanten über die Möglichkeiten der Beantragung der Eigenverwaltung sowie eines Schutzschirmverfahrens. Darüber hinaus begleiten wir unsere Mandanten das gesamte Verfahren hindurch, von der strategischen Vorberatung über das Erstellen eines Insolvenzplans bis hin zur Durchführung des Planverfahrens.

 

Beratung für Gläubiger

 

Auf Gläubigerseite unterstützen und vertreten wir unsere Mandanten bei der Durchsetzung von Sicherungsrechten sowie bei der Vertragsabwicklung mit insolventen Geschäftspartnern. Lässt sich hierbei eine außergerichtliche Einigung mit dem Insolvenzverwalter nicht erzielen, übernehmen unsere fachkundigen Rechtsanwälte Ihre Vertretung bei insolvenzbedingten gerichtlichen Auseinandersetzungen, insbesondere bei der Abwehr von Anfechtungsklagen.