nettolohnoptimierung

Sozialabgaben und Steuern führen zu erheblichen Abzügen vom Bruttogehalt des Arbeitnehmers. Lohnerhöhungen erreichen den Geldbeutel des Arbeitnehmers daher nur bedingt.

Die Nettolohnoptimierung ist ein geeignetes Mittel, den Arbeitnehmer finanziell besser zu stellen. Durch Sachbezüge (Benzingutschein, Essenmarken, u.a.) oder zweckge-bundene Leistungen (Betriebliche Altersvorsorgen, Fahrtkostenzuschuss, u.a.) soll der Angestellte besser motiviert und optimalerweise auch langfristiger gebunden werden.

Gleichzeitig werden die Lohnkosten für das Unternehmen gesenkt. Die Nettolohn-optimierung ist daher eine Win-Win-Situation für Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

Unsere Leistungen zur Nettolohnoptimierung:

  • Prüfung bestehender Arbeitsverträge
  • Evaluierung der Möglichkeit der Nettolohnoptimierung vor dem Hintergrund des Tarifrechts
  • Formulierung von Vereinbarungen zur Gewährung von Entgeltbausteinen
  • Beratung hinsichtlich der Umsetzung
  • Erstellen von arbeits- und tarifrechtlichen Gutachten

Peter Umbach

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

  0821 650997-10
  umbach@up-rechtsanwaelte.de

Katharina Friedrich

Rechtsanwältin

  0821 650997-10
  friedrich@up-rechtsanwaelte.de